Datenschutzerklärung Stiftung Zukunft NRW

 

Ob Sie Projektpartner, Interessent oder Besucher unserer Website sind, spielt für den Datenschutz keine Rolle: Wir respektieren und schützen Ihre Privatsphäre. Was das im Einzelnen für Sie und Ihre personenbezogenen Daten bedeutet, können Sie dieser Datenschutzerklärung entnehmen. Insbesondere wollen wir, dass Sie Klarheit darüber erhalten, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen erheben und was wir damit machen. Außerdem informieren wir Sie über Ihre Rechte nach dem geltenden Datenschutzrecht auf Basis der Datenschutz-Grundverordnung.

 

Wer wir sind

Die Stiftung Zukunft NRW ist eine Stiftung bürgerlichen Rechts. Sie verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Die Stiftung Zukunft NRW unterliegt der Rechtsaufsicht der Bezirksregierung Düsseldorf, Cecilienallee 2, 40474 Düsseldorf.

 

Für wen die Datenschutzerklärung gilt

Unter der Verarbeitung von personenbezogenen Daten verstehen wir deren Erhebung, Speicherung, Übermittlung, Nutzung oder Löschung. Dabei handelt es sich um Daten von Projektpartnern, Fördermittelempfängern, Interessenten und sonstigen natürlichen Personen, die in Kontakt mit der Stiftung stehen, wie z.B. Vertreter und Mitarbeiter von juristischen Personen.

 

Wann wir Daten erheben

Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie mit uns in Kontakt treten. Dies kann der Fall sein, wenn Sie Interesse an der Stiftung Zukunft NRW und einer Zusammenarbeit haben und sich telefonisch an uns wenden. Gleiches gilt für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Wenn und soweit es für unsere Arbeit erforderlich ist, erheben wir personenbezogene Daten auch aus öffentlich zugänglichen Quellen.

 

Zu den persönlichen Daten, die wir ggf. von Ihnen erheben, gehören insbesondere Daten zur persönlichen Identifikation, z.B. Vor- und Nachnamen, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und Telefonnummer, Auftragsdaten, Unternehmensbezogene Daten wie z.B. Firmierung, Abteilung, Tätigkeiten, Informationen über Ihren beruflichen Werdegang sowie weitere mit diesen Datenkategorien vergleichbare Informationen. Im Rahmen einzelner, personenbezogener Förderprojekte speichern wir ggf. auch Daten, die Sie uns freiwillig mitteilen, z.B. besondere Interessen und Wünsche oder auch soziodemografische Daten, wie den Familienstand.

 

Wofür wir Ihre Daten nutzen

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Erfüllung unserer satzungsgemäßen Aufgaben. Wir verarbeiten und analysieren keine personenbezogenen Daten zu Werbe-, Marketing- oder Meinungsforschungszwecken. Ebenso verzichten wir darauf, Ihre Daten für personalisierte Werbung zu nutzen.

 

Wer Ihre Daten bekommt

Innerhalb der Stiftung Zukunft NRW haben Mitarbeiter nur dann Zugang zu Ihren Daten, wenn und soweit es für deren Aufgabenerfüllung erforderlich ist. Alle unsere Mitarbeiter sind nach §5 Bundesdatenschutzgesetz auf das Datengeheimnis verpflichtet. Von uns eingesetzte Dienstleister erhalten zur Erfüllung sehr eng begrenzter Tätigkeiten die dazu zwingend erforderlichen Daten übermittelt. Die Mitarbeiter der Dienstleister sind vertraglich zur Wahrung der Vertraulichkeit und des Datengeheimnisses nach §5 Bundesdatenschutzgesetz verpflichtet.

Wir garantieren Ihnen, dass wir keine Daten an Dritte verkaufen.

 

Ihr Auskunftsrecht

Sie haben das Recht zu erfahren, welche persönlichen Daten wir von Ihnen speichern, zu welchem Zweck wir die Daten speichern und an wen wir welche Daten weitergeben. Wir bitten Sie, bei Beantragung der Auskunft die Art der personenbezogenen Daten, über die Auskunft erteilt werden soll, näher zu bezeichnen.

 

Ihr Recht auf Berichtigung

Sollten Sie feststellen, dass personenbezogene Daten nicht richtig sind, können Sie von uns deren Berichtigung verlangen. Wir sind für jeden Hinweis auf unrichtige Daten dankbar und nehmen jede Berichtigung umgehend vor. Sollte sich herausstellen, dass personenbezogene Daten unzulässiger Weise gespeichert wurden, werden wir diese Daten umgehend löschen. Dies gilt auch für Daten, deren Kenntnis wir zur Erfüllung unserer Aufgaben nicht mehr benötigen.

 

Ihr Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

 

Wir weisen darauf hin, dass personenbezogene Daten betroffener Personen gelöscht werden, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

Ihr Recht auf Sperrung

Sollten einer Löschung von personenbezogenen Daten gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen und/oder Grund zu der Annahme bestehen, dass eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist, werden wir diese Daten sperren. Sollten Sie die Richtigkeit von Daten bestritten haben und sich weder die Richtigkeit noch die Unrichtigkeit feststellen lassen, werden wir die betroffenen Daten ebenfalls sperren. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass gesperrte Daten ohne Ihre Einwilligung nur übermittelt oder genutzt werden dürfen, wenn dies zu wissenschaftlichen Zwecken, zur Behebung einer bestehenden Beweisnot oder aus sonstigen im überwiegenden Interesse der Stiftung oder eines Dritten liegenden Gründen unerlässlich ist und die Daten hierfür übermittelt oder genutzt werden dürften, wenn sie nicht gesperrt wären.

 

Ihr Recht auf Datenübertragung

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns überlassen haben, in einem übertragbaren Format zu erhalten.

 

Ihr Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, einer automatisierten Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten oder deren Verarbeitung in nicht automatisierten Dateien zu widersprechen. Dem Widerspruch ist zu entsprechen, soweit eine Prüfung ergibt, dass Ihr schutzwürdiges Interesse wegen Ihrer besonderen persönlichen Situation das Interesse an der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung überwiegt. Dies gilt nicht, wenn eine Rechtsvorschrift uns zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet. Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten. Es sein denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung dieser Daten darlegen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder Ihre personenbezogenen Daten dienen der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Ihr Widerspruch kann formfrei erfolgen und ist zu richten an:

 

Stiftung Zukunft NRW

Völklinger Straße 4

40219 Düsseldorf

 

 

Datenschutzerklärung für die Website

Wir freuen uns, wenn Sie die Website der Stiftung Zukunft NRW besuchen.

 

Wir nutzen für unser Internetangebot den Webdienstleister Jimdo, dessen ausführliche Datenschutzerklärung für die Website der Stiftung Zukunft NRW Gültigkeit besitzt. Die Datenschutzerklärung von Jimdo ist über unsere Website unten links einsehbar. Dort können Sie sich über die Verwendung von Cookies, von Google Analytics u.a. informieren.

 

 

 

 

Stiftung Zukunft NRW Logo

 

Stiftung Zukunft NRW

Völklinger Straße 4

40219 Düsseldorf 

 

Tel.: 0211/826 7568

Fax: 0211/826 9043

 

kontakt@stiftung-zukunft-nrw.de 

 

Ansprechpartnerin:

Dr. Heike Koch